Kleine Anfrage

Wasserbelastung durch Drogenrückstände

Seit dem Jahr 2011 führt das europaweite Netzwerk „SCORE“ (Sewage analysis CORe group – Europe) Abwassermonitorings auf Drogen in Europa durch. Im Jahr 2022 wurden insgesamt 104 europäische Städte untersucht, darunter Berlin, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Dülmen, Erfurt, Magdeburg, München, Nürnberg und Saarbrücken. Dabei waren nicht nur die Regionen unterschiedlich
belastet, sondern es ergaben sich auch Schwankungen je nach Wochentag.

Dokumente

Anfrage und Antwort
22. April 2024

PDF

LT-NI-Drucksache  19/ 4175

Öffnen

Kategorie

Umwelt & Natur

Gesundheit

Drucksache
19/ 3822
Eingereicht am
15. März 2024
Status

Antwort eingegangen

22. April 2024

Eingereicht von

Delia Klages

Vorsitzende Justizvollzug und Straffälligenhilfe

Adressat

Landesregierung