Kleine Anfrage

Legalisierung von Leihmutterschaften

Die Bundesregierung erwägt, eine Legalisierung der in Deutschland bislang verbotenen Leihmutterschaft zu prüfen. Diese Maßnahme könnte Beobachtern zufolge für Paare, die auf natürlichem Wege
keine Kinder bekommen können, eine Chance auf familiäres Glück bieten. Innerhalb der Bundesregierung gibt es unterschiedliche Ansichten zur Legalisierung. Während manche vor Missbrauch warnen, argumentieren andere für die Notwendigkeit, existierende Praktiken in
legale Bahnen zu leiten.

Dokumente

Anfrage
9. April 2024

PDF

LT-NI-Drucksache  19/ 4020

Öffnen

Kategorie

Familie

Drucksache
19/ 4020
Eingereicht am
9. April 2024
Status

Antwort ausstehend

Eingereicht von

Portrait von Vanessa Behrendt

Vanessa Behrendt

Familienpolitische Sprecherin

Delia Klages

Vorsitzende Justizvollzug und Straffälligenhilfe

Jessica Schülke

Vorsitzende Wissenschaft & Kultur

Adressat

Landesregierung