Harm Rykena

Sprecher Kultusausschuss

Was ist das Mindeste, was wir von Flüchtlingen erwarten dürfen?

Wir sind selbst schuld, dass viele Flüchtlinge auch nach Jahren noch kein Deutsch sprechen. Es fehlt an Deutschkursen und wo es sie gibt, werden sie massenhaft geschwänzt. Konsequenzen? Keine. Die Landessprache ist „freiwillig“. Harm Rykena, AfD-Fraktion Niedersachsen, sagt deutsch und deutlich: Das muss sich dringend ändern! Wer in Deutschland leben möchte, muss Deutsch sprechen können und Deutsch sprechen wollen. Ohne Wenn und Aber!

Weitere Reden

Alle Reden

++ Als Freundschaft zur Ordnungswidrigkeit erklärt wurde… ++

++ Keine EU-Propaganda für Grundschulkinder! ++

++ Grüne gegen Natur, um AfD nicht zustimmen zu müssen! ++

++ Dafür steht die Regenbogenflagge wirklich! ++

++ Jetzt fliegt Ihnen das Correctiv-Märchen um die Ohren! ++

++ Ist die Landesregierung nicht willig unsere Frauen zu schützen? ++